Header Image - 2018

Bayerischer Futsal-Nationalspieler beim letzten Länderspiel des Jahres

Letzte Aktualisierung: 3. Dezember 2018

klicken zum Vergrößern
Philipp Ropers (Nr. 19) vom SSV Jahn 1889 Regensburg kam am vergangenen Samstag zu seinem ersten Einsatz als Futsal-Nationalspieler. Foto: Getty.

Zum Abschluss des Futsal-Länderspieljahres trifft die deutsche Futsal-Nationalmannschaft in der Stuttgarter SCHARRena am Montag um 19.30 Uhr zum zweiten Mal in Folge auf das Team der Schweiz. Auch ein Bayer ist mit dabei: Philipp Ropers, Mittelfeldspieler beim SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal.

Mit seinem Klub steht Ropers in der Futsal Regionalliga Süd im Moment auf dem zweiten Platz, nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter Weilimdorf. An der aussichtsreichen Tabellensituation seines Teams hat Ropers großen Anteil: In sieben Einsätzen erzielte er bereits elf Tore für Regensburg und ist damit torgefährlichster Spieler seiner Mannschaft. Seine Treffsicherheit will er auch am Montag im zweiten Anlauf auch bei der Nationalmannschaft unter Beweis stellen. Bereits am vergangenen Samstag, beim knappen 4:3-Erfolg über die Schweiz war Ropers mit von der Partie, konnte aber kein Tor erzielen. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de