Header Image - 2018

BFV ehrt langjährige Jugendmitarbeiter

Letzte Aktualisierung: 3. Dezember 2018

klicken zum Vergrößern
Kerstin Hug (Mitte) übergab die Auszeichnungen Wilhelm Klostermair (links) und Karl Schlecht.

Der Verbands-Jugendausschuss (VJA) hat auf der gemeinsamen Jahresabschlusstagung mit den BFV-U30-Vertretern zwei langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter für ihren Einsatz im Amateurfußball gewürdigt. VJA-Beisitzer Wilhelm Klostermair, der sich über 20 Jahre lang auf Verbands- und Bezirksebene sowie beim DFB für den Schulfußball eingesetzt und erst im November sein Amt an Florian Münch übergeben hatte, erhielt die Verbands-Ehrennadel in Gold. Karl Schlecht, Bezirks-Jugendleiter in Niederbayern und Beisitzer im Verbands-Jugendausschuss, erhielt für zehnjährige Verbandsarbeit die Verbands-Ehrennadel. Seine Funktionärslaufbahn hatte Schlecht im Jahr 2008 begonnen, wo er zunächst Jugendgruppenspielleiter war, ehe er sich als Jugendleiter der Kreise Bayerwald (2010 bis 2018) und Straubing (2016 bis 2018) engagierte. Die Auszeichnungen übergab die stellvertretende Vorsitzendes Verbands-Jugendausschusses, Kerstin Hug. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de