Header Image - 2019

A-Junioren-Bundesliga: 15. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 3. Februar 2019

Rückrundenauftakt in der A-Junioren-Bundesliga: Die Junioren des FC Ingolstadt 04 trafen am Samstag (11 Uhr) auf den FC Bayern München. Außerdem musste der Nachwuchs des FC Augsburg beim Tabellenführer in Stuttgart antreten (13 Uhr). Am Sonntag empfing der 1. FC Nürnberg den 1. FC Heidenheim 1846 (13 Uhr).

FC Ingolstadt - FC Bayern München (1:1)
Im ersten Punktspiel nach der Winterpause in der Staffel Süd/Südwest der A-Junioren-Bundesliga erhielten die Titelhoffnungen des Tabellendritten FC Bayern München einen Dämpfer. Die Mannschaft von FCB-Trainer Sebastian Hoeneß musste sich am 15. Spieltag beim FC Ingolstadt 04 mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Dabei hatte Filip Bilbija (27.) die Hausherren sogar 1:0 in Führung gebracht. Benedict Hollerbach (90.+5) sicherte den Münchnern erst in der Nachspielzeit zumindest noch das Remis. Für den FC Bayern war es das dritte Ligaspiel in Folge ohne Sieg. "Wir hätten uns das Leben einfacher machen können, indem wir in Führung gehen und nicht einem Rückstand hinterherlaufen", so Sebastian Hoeneß. "Die Jungs haben aber bis zum Schluss gekämpft und sich den Punkt am Ende auch verdient."

VfB Stuttgart - FC Augsburg (1:0)
Die U 19 des VfB Stuttgart baute die Tabellenführung vor dem FSV Mainz 05 durch einen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den FC Augsburg auf sieben Punkte aus. Der entscheidende Treffer kurz nach der Pause kam dabei aus Sicht der Gäste sehr unglücklich zustande. Nachdem Stuttgarts Junioren-Nationalspieler Kevin Grimm den Pfosten getroffen hatte, prallte der Ball vom Rücken des FCA-Torhüters Daniel Witetschek (49.) über die Linie. Für die Augsburger war es die sechste Niederlage in Serie, für den VfB bereits der achte Sieg.

1. FC Nürnberg - 1. FC Heidenheim 1846 (4:1)
Im siebten Anlauf hat der 1. FC Nürnberg den ersten Heimsieg in dieser Saison geschafft. Die Mannschaft von Trainer Daniel Wimmer gewann 4:1 (0:1) gegen den 1. FC Heidenheim. Jonas Brändle (8.) hatte die Gäste aus Heidenheim zunächst in Führung gebracht. Edward Hinz (50.), Erik Basista (65.), Seid Korac (75.) und Erik Shuranov (80.) drehten die Partie für den 1. FCN. Aus den sechs Heimspielen zuvor hatten die Nürnberger nur einen Zähler eingefahren. Der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt nun vier Punkte. mspw

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der A-Junioren Bundesliga

mspw/BFV

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de