Header Image - 2019

Süddeutsche Meisterschaften der A-, B- und C-Junioren in Eppelheim

Letzte Aktualisierung: 9. März 2019

klicken zum Vergrößern
Foto: Getty

Der FC Deisenhofen (A-Junioren) sowie der FC Ingolstadt 04 (B- und C-Junioren) spielen am Samstag und Sonntag (9./10. März) im Capri-Sonne-Sportcenter in Eppelheim (Baden-Württemberg) um die Qualifikation für die DFB-Futsal-Cups, die am 23./24. März 2019 in Gevelsberg (Nordrhein-Westfalen) ausgespielt werden. In jeder Altersklasse qualifizieren sich Meister und Vizemeister für die deutsche Endrunde.

Der FC Deisenhofen kämpft am Samstag, 9. März, bei der 2. Süddeutschen Meisterschaft der A-Junioren in Gruppe B mit dem VfB Eppingen (16.25 Uhr) und der TSG Backnang (17.15 Uhr) um den Einzug ins Halbfinale (Ergebnisse). Das Endspiel ist für 20.20 Uhr terminiert. Bei der bayerischen Endrunde in Regensburg hatte sich der Bayernligist im Endspiel erst im Sechsmeterschießen mit 5:4 gegen den Junioren-Bundesligisten FC Ingolstadt 04 durchgesetzt. Nach der regulären Spielzeit hatte es 2:2 gestanden.

Bei der 6. Süddeutschen Meisterschaft der B-Junioren bekommt es Bundesligist FC Ingolstadt 04 am Sonntag, 10. März, in Gruppe B mit dem SV 08 Kuppenheim (12.15 Uhr) und dem SV Sandhausen (13.05 Uhr) zu tun (Ergebnisse). Das Endspiel ist für 15.30 Uhr angesetzt. Bei der bayerischen Endrunde um den REMONDIS Cup im mittelfränkischen Herrieden hatte sich die Mannschaft von Trainer Patrick Kaupp im Finale mit 3:2 nach Sechsmeterschießen gegen den SC Eintracht Freising (Bezirksoberliga) durchgesetzt. Die reguläre Spielzeit endete mit einem 1:1.

Bereits zum 13. Mal wird am Samstag, 9. März, die Süddeutsche Hallenmeisterschaft der C-Junioren ausgespielt. Der FC Ingolstadt 04 spielt in Gruppe A mit dem FSV Waiblingen (11.50 Uhr) und der SpVgg Neckarelz (12.40 Uhr) um den Einzug ins Halbfinale (Ergebnisse). Das Final ist für 15.10 Uhr terminiert. Bei der bayerischen Endrunde in Neuburg/Donau hatte sich der Regionalligist in der Mehrfachhalle am Ostend im Finale mit 1:0 gegen den FC Eintracht Bamberg (Bayernliga) durchgesetzt.

Bei den drei Süddeutschen Meisterschaften beträgt die Spielzeit jeweils 1 x 18 Minuten pro Begegnung. Jede Mannschaft hat pro Spiel das Recht auf eine Auszeit (maximal eine Minute). Für die jeweils letzte Spielminute eines Spiels findet die Netto-Spielzeit Anwendung. Abweichend von den Futsal-Regeln der FIFA folgt bereits ab dem fünften kumulierten Foul anstatt eines Freistoßes ein so genannter Long Penalty (Freistoß ohne Mauer aus zehn Metern Torentfernung).

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de