Header Image - 2019

"Ehrung für den ganzen Verein"

Letzte Aktualisierung: 13. März 2019

klicken zum Vergrößern
Thomas Ballbach vom SV Mosbach.

"Hurra, das ganze Dorf ist da" - so könnte es kommen, wenn Thomas Ballbach am Freitag in seinem Heimatverein SV Mosbach ausgezeichnet wird. Als unser "Amateur des Jahres 2018" - mit einem individuellen Siegerpokal, einem Trikotsatz für die gesamte Mannschaft und im Beisein von ganz vielen Menschen und Wegbegleitern, die sich mit und für Thomas freuen. Die Ehrung übernimmt Dr. Rainer Koch, BFV-Präsident und 1. DFB-Vizepräsident Amateure.

"Neben meiner Jugendmannschaft sind auch meine Mitspieler und Vereinsmitglieder eingeladen", erzählt Thomas. Rund 100 Leute könnten es werden, schätzt er. Dazu sei erwähnt, dass Mosbach bei Feuchtwangen in Bayern selbst nur 160 Einwohner hat.

"Ich bin sehr dankbar, dass ich so viele tolle Momente erleben darf", sagt der Tausendsassa des Vereins. Und verrät: "Ich freue mich natürlich auf Freitag. Bei uns sind sehr viele unbezahlbare Helden, die Tag für Tag alles dafür tun, dass alles funktioniert und am richtigen Platz ist. Deshalb sehe ich es als Ehrung für den ganzen Verein. Das ist etwas ganz Besonderes für uns."

Empfang im Vereinsheim

Am späten Freitagnachmittag ist ein Empfang im Vereinsheim geplant. Auch Thomas' Familie wird vor Ort sein. Der Bürgermeister und der Vorstand werden sicher einige Worte sagen. Und es wird wohl auch ein kurzer Redebeitrag von Thomas selbst erwartet. Das ist eigentlich gar nicht sein Ding: obwohl als Trainer, Spieler und Jugendleiter in vielseitiger Verantwortung, entspricht es nicht seinem Naturell, im Rampenlicht zu stehen.

Der Bankangestellte und Marathonläufer äußert sich ganz bescheiden: "Ich bin wirklich dankbar, beim SV Mosbach arbeiten zu dürfen. Alle geben einem so unendlich viel zurück, da sieht man die vielen Stunden im Verein nicht als Belastung an."

"Ich mache es einfach gern"

Er freut sich sehr über die Auszeichnung als "Amateur des Jahres 2018" und meint: "Es ist natürlich schön, wenn man so eine Anerkennung bekommt. Dennoch engagiere ich mich nicht, um Preise zu bekommen, sondern weil ich es einfach gern mache." Man merkt es ihm mit jedem Satz an. Thomas, der als Aktiver schon mehr als 600 Spiele für die Mosbacher absolviert hat (ein Ende ist noch nicht in Sicht), liegt vor allem auch seine Trainertätigkeit am Herzen: "Den Kindern das Angebot zu machen, ihr Hobby bei uns auszuüben und sich weiterzuentwickeln, wird auch in Zukunft unser Anspruch sein."

Das ist ein Wort! Und zeigt, dass die FUSSBALL.DE-User und die prominente DFB-Jury aus guten Gründen für ihn gestimmt haben.
Melanie Bölzle, die aus allen weiblichen Kandidaten zur "Amateurin des Jahres" gewählt wurde, wird Anfang April von Dr. Rainer Koch in ihrem Verein TV Derendingen ausgezeichnet. Sie und Thomas waren Anfang März schon gemeinsam beim ZDF im aktuellen sportstudio zu Gast und durften vor einem Millionenpublikum gegen Torwart-Titan Oliver Kahn an der legendären Torwand antreten (Bericht). Schon in der kommenden Woche wartet als besonderes Schmankerl noch eine Länderspielreise nach Wolfsburg auf Thomas und Mel. Sie werden die Partie Deutschland gegen Serbien hautnah und mit allem Drum und Dran erleben. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de