Header Image - 2011

Spielklassenreform: aktuelle Beschlüsse

Letzte Aktualisierung: 11. Juli 2011

klicken zum Vergrößern
Bald beginnt der Kampf um die Qualifikation für die neue Regionalliga Bayern

Im Zuge der Spielklassenreform zur Saison 2012/2013 hat der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes auf Vorschlag des Verbands-Spielausschusses die Namensgebung für die neuen bayerischen Amateurspitzenligen beschlossen. Die bayerische Regionalliga heißt dann offiziell "Regionalliga Bayern", die zweigleisige 5. Spielklassenebene gliedert sich in die "Bayernliga Nord" und die "Bayernliga Süd". Die fünf Landesligen teilen sich in die Gruppen, "Nordost", "Nordwest", "Mitte", Südost" und "Südwest".

Auf seiner Sitzung in Königsbrunn legte der BFV-Vorstand auch die Auf- und Abstiegsregelung der Bayernliga und Landesligen für das Qualifikationsjahr 2011/2012 fest. Für die neue Regionalliga Bayern, die mit 18 Mannschaft in die Saison 2012/2013 starten soll (max. Spielklassenstärke 2012/2013 = 22 Mannschaften), qualifizieren sich demnach (bei Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen des BFV):

  • Alle bayerischen Vereine, die in der Saison 2011/2012 in der Regionalliga Süd spielen
  • Vereine der Bayernliga, die in der Abschlusstabelle (2011/2012) einen Tabellenplatz von 1 bis 9 einnehmen
  • Anmerkung: Auch der Tabellenzehnte der Bayernliga-Saison 2011/2012 qualifiziert sich direkt für die Regionalliga Bayern, wenn aus der 3. Liga kein bayerischer Verein in die Regionalliga Bayern absteigt und der Aufsteiger aus der Regionalliga Süd 2011/2012 aus Bayern kommt.
  • Die verbleibenden Regionalliga-Plätze werden in einer Qualifikationsrunde ausgespielt. Solange die maximale Spielklassenstärke von 22 Mannschaften nicht überschritten wird, steigen 3 Mannschaften auf. An der Qualifikationsrunde nehmen teil:
  1. die sechs Bayernliga-Klubs, die in der Saison 2011/2012 hinter den bereits feststehenden Aufsteigern platziert sind
  2. die Meister und Tabellenzweiten der drei Landesliga-Spielgruppen

Bitte beachten: Die Spielklassenstärke der Regionalliga Bayern kann aufgrund mehrerer Faktoren variieren. Diese sind zum Beispiel:

1. Mögliche bayerische Absteiger aus der 3. Liga
2. Nicht-bayerische Regionalliga-Mannschaften müssen aufgenommen werden (z.B. nach DFB-Vorgabe weitere 2. Mannschaften)
3. Aufstiegsverzicht nach sportlicher Qualifikation

Alle Informationen zur Auf- und Abstiegsregelung der Bayernliga und der Landesligen für das Qualifikationsjahr 2011/2012 finden Sie im PDF-Dokument unter "Der BFV" -> "Amtliche Mitteilungen" -> "Verbands-Spielausschuss" (hier klicken)

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de